Druide (Axt/Fackel)

Build nicht mehr aktuell

Der Zustands-Druide macht selbst etwas weniger Schaden gegenüber anderen Zustands-Spielweisen. Er bufft allerdings durch diverse Fähigkeiten und Eigenschaften die Gruppe derart gut, dass in der Summe betrachtet dieses Devizit mehr als ausgeglichen wird. Die Rotationen dieses Builds sind vergleichsweise einfach zu erlernen, außerdem wird nur mit einem Waffenset gespielt, was in der Anschaffung etwas Gold spart.

 

Übersicht

  • Geistertal

    Boss Nutzen Prädestinierte Aufgaben Max. Anzahl
    Talwächter

    plus

    • Zustandsschaden für den Roten Wächter
    • Festhalten der Sucher
    • Kann mit in das grüne Feld
    1
    Gorseval

    plusplus

    • Festhalten/Verlangsamen der Seelen
    1
    Sabetha

    plusplusplus

    • -keine spezifische-
    1
  • Erlösungspass

    Boss Nutzen Prädestinierte Aufgaben Max. Anzahl
    Faultierion

    plus

    • Zustandsenfernung
    • Stunbreak für die Gruppe
    • "Suchen und Retten"
    1
    Banditen-Trio

    plusplusplus

    • Festhalten/Verlangsamen der Saboteure
    1
    Matthias

    plus

    • -keine spezifische-
    1
  • Festung der Treuen

    Boss Nutzen Prädestinierte Aufgaben Max. Anzahl
    Belagerung

    plusnicht empfehlenswert

    • -nicht getestet-
    ?
    Festenkonstrukt

    plusnicht empfehlenswert

    • -nicht getestet-
    ?
    Xera

    plusnicht empfehlenswert

    • -nicht getestet-
    ?

Ausrüstung und Bufffood

rangerbuild condi

Hinweis: Ziel ist es auf 100% Zustandsdauer zu kommen. Damit dies erreicht wird, muss der Rückengegenstand ebenfalls vipernhafte Werte besitzen.

Eigenschaften

Überleben in der Wildnis

condiwaldi ueberlebeninderwildnis

"Wildniswissen" kann durch "Giftmeister" getauscht werden, wenn ohne "Umschlingen" gespielt wird. Für den Experten- und Meisterrang gibt es keine Alternativen.

Gefechtsbeherrschung

condiwaldi gefechtsbeherrschung

Sollten bereits 2 andere Waldläufer/Druiden in der Gruppe sein, so kann "Aufklärer" mit "Versteckte Stachel" ersetzt werden. Dies stellt einen signifikanten Anstieg des eigenen Schadens dar. "Schnellziehen" stellt den Kern der Spielweise dar und darf unter keinen Umständen geändert werden.

Druide

druide druide

Standard und Must-have bei allen Druiden-Spielweisen, erhöht dem Teamschaden enrom durch "Anmut des Landes".

Fertigkeiten

Waffenfertigkeiten

Spaltklinge Einsetzen, sobald verfügbar. Ihr verteilt mehr Stapel Blutung, wenn ihr direkt vor dem Boss steht.
Winterbiss Einsetzen, sobald verfügbar.
Gedächtnisecho Einsetzen, sobald verfügbar. Falls ihr bei der Rotation mit Skill 5 einen Fehler gemacht habt und sich dieser nun 20s auf Cooldown befindet, nutzt beim nächsten Waffenwechsel außnahmsweise diesen Skill.
Scheiterhaufen Dies ist der wichtigste Skill eurer Rotation und deren Ausgangspunkt. Wechselt sobald ihr im Kampf seid die Waffen und drückt anschließen immer sofort Skill 5. Durch "Schnellziehen" wird der Cooldown von 20s auf knapp 7s reduziert. Solltet ihr nicht beim Boss stehen, wenn der Waffenwechsel wieder verfügbar ist, so wartet damit bis ihr wieder beim Boss seid. Ihr könnt den Waffenwechsel bereits früher vollführen und habt dann 4,5s Zeit um Skill 5 zu nutzen. Achtet jedoch darauf, das ihr euch in Reichweite für das "Sigill der Geomantie" aufhält. Sollte die Astralkraft verfügbar sein, so aktiviert diese immer unmittelbar nach Ausführung von Scheiterhaufen, da sonst "Schnellziehen" aktiviert wird, wenn ihr in die Astralform wechselt.

Heilfertigkeit

Glyphe der Verjüngung Glyphe der Verjüngung wird zum Aufladen der Astralenergie genutzt, es ist daher essentiell, dass ihr eure Heilfertigkeit nicht in der Astralform nutzt, außer in absoluten Notsituationen. Nutzt diesen Skill auch dann wenn ihr selbst volle Lebenspunkte habt, aber eure Verbündeten nicht.

Hilfsfertigkeiten

Glyphe der Verstärkung Einsetzen, sobald verfügbar. Natürlich nur, wenn auch Spieler in der Nähe sind.
Flammenfalle Einsetzen, sobald verfügbar. Natürlich nur unter den Boss. Kann auch vor Start des Bossfights gelegt werden.
Glyphe der Gezeiten

Glyphe der Gezeiten wird ausschließlich beim Talwächter genutzt, um die roten Sucher fernzuhalten. Mit etwas Erfahrung muss man Glyphe der Gezeiten nicht für die grünen Felder aufsparen, sondern kann sie auch für die Nahkampfgruppe einsetzen, falls dies sinnvoll ist.

Frostgeist Ihr könnt die Glyphe der Gezeiten durch den Frostgeist (oder den Sonnengeist) bei anderen Bossen ersetzen. Lasst den Frostgeist solange am Leben, wie er in Reichweite von Verbündeten ist. Die Positionierung ist von Boss zu Boss verschieden. Beschwört ihn aber auf jeden Fall wenn möglich bevor der Timer startet. Bei Gorseval muss der Frostgeist immer beim Ziehen des Bosses zur Wand vernichtet werden.

Elitefertigkeit

Umschlingen Nutzt Umschlingen nur dann, wenn es innerhalb der nächsten Minute nicht anderweitig benötigt wird. Beim Talwächter, wäre dies z.B. das Festhalten des roten Suchers während der Splitphasen oder zum Festhalten mehrerer frisch gespawnten Sucher. Bei Gorseval ebenfalls in der Splitphase zum Festhalten der Seelen wichtig. Nutzt Umschlingen bei Gorseval nicht, nachdem ein Aufwind verwendet wurde, damit die Fertigkeit für die Splitphase verfügbar ist!
Glyphe der Einheit Kann statt Umschlingen genutzt werden, wenn das Festhalten von Umschlingen nicht benötigt wird. Einsetzen, sobald verfügbar (nur in Normalform).

Klassenfertigkeiten

Himmlischer Avatar Wenn eure Astralkraft aufgeladen ist, nutzt sie, auch wenn keine Heilung benötigt wird. Wartet allerdings immer bis "Scheiterhaufen" genutzt wurde, damit Schnellziehen nicht triggert.
Saat des Lebens Kurz bevor ihr die Astralform verlasst, benutzt Saat des Lebens. Da diese Fertigkeit erst mit Verspätung heilt, kann die Heilung genutzt werden, um bereits die Astralkraft in der Normalform wieder aufzuladen.
Mond Einschlag Nur nutzen, wenn gerade eine Breakbar aktiv ist, um bei ihrer Brechung mitzuhelfen.
Verjüngende Gezeiten Sobald ihr in Astralform seid, nutzt diesen Skill einmal, um "Anmut der Landes zu verteilen". Danach kann die Astralform wieder verlassen werden. Es geht haupsächlich um die Verteilung von Anmut des Landes, Heilung ist nur zweitrangig.

Tiergefährten

Pet Beschreibung
Junger Borstenrücken Voreile des Borstenrückens sind zum einen der F2-Angriff, der aus 15 schnell aufeinander folgenden Angriffen besteht. Jeder dieser Angriffe kann kritisch Treffen und Blutung verursachen. Zum anderen verursacht auch eine weitere Fähigkeit Blutung.
Junger Tiger Der F2-Angriff ermöglicht es für 5 Spieler der Gruppe permanent Wut aufrecht zu erhalten, wodurch andere Klassen dies nicht mehr müssen (z.B. der Herold). Ein weiterer Angriff des Tigers verursacht außerdem Blutung.
Junger Jaguar Falls ihr noch nicht den Jungen Tiger freigeschaltet habt oder eure Gruppe bereits genug Wut verteilt, könnt ihr stattdessen auch mit dem Jaguar spielen. Dieser macht durch sein F2-Angriff extrem viel Direktschaden (während er getarnt ist erhält das Pet 25% erhöhte kritische Trefferchance und kritischen Schaden) und verteilt wie alle Katzen auch Blutung.

Besucher kamen aus

Tweets@AofT

  • AofT

    Ab heute Abend steht die neue Informationsseite für das Gildentreffen 2018 auf unserer Homepage bereit =)

    Weiterlesen

    Copyright-Info

    ArenaNet logo ncsoft logo
    500px Guild Wars 2 HoT Texture Centered Trans
    512px Guildwars logo.svg  
    © 2016 AofT.de, Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns (HoT), ArenaNet, NCsoft, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCsoft Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Rechteinhaber.