Sturmbote (Dolch/Horn)

Build nicht mehr aktuell

Aufgabe des Elementarmagiers ist es, Schaden auszuteilen. Das geht besonders gut bei stationären Gegnern. Gespielt wird hauptsächlich auf der Einstimmung Luft, wobei Luftüberlastung (F3) die wichtigste Waffenfertigkeit ist. Die Dolch/Horn-Variante ist die Nahkampfversion des Stab-Eles. Zwischen beiden kann recht einfach gewechselt werden.

Übersicht

  • Geistertal

    Boss Nutzen Prädestinierte Aufgaben Max. Anzahl
    Talwächter

    plus

    • blauer Wächter in der Splitphase
    • grüne Felder
    2
    Gorseval

    plusplus

    • -keine spezifische-
    2
    Sabetha

    plusplusplus

    • Zerstörung der Kanonen
    4
  • Erlösungspass

    Boss Nutzen Prädestinierte Aufgaben Max. Anzahl
    Faultierion

    plusplusplus

    • Schutz vor Projektilen
    • Verwandlung in einen Raupling
    2
    Banditen-Trio

    nicht empfehlenswert

    0
    Matthias

    plusplusplus

    • Eisfelder
    2
  • Festung der Treuen

    Boss Nutzen Prädestinierte Aufgaben Max. Anzahl
    Belagerung

    plusnicht empfehlenswert

    • -nicht getestet-
    ?
    Festenkonstrukt

    plusnicht empfehlenswert

    • -nicht getestet-
    ?
    Xera

    plusnicht empfehlenswert

    • -nicht getestet-
    ?

Gegen Gorseval kann die Variante gespielt werden, wenn mind. 2 Elementarmagier mit Stab in der Gruppe sind.

Ausrüstung und Bufffood

Ausrüstung & Bufffood

Ziel ist es, in den Bereich von 65% bis 68% kritische Trefferchance zu kommen. Mittels Gruppenbuffs werden 100% kritische Trefferchance erreicht (über Wut vom Widergänger, Banner der Disziplin vom Krieger, Spotter von Waldläufer).

Eigenschaften

Feuer

Feuer

Luft

Luft

Sturmbote

Sturmbote

Bei Gorseval, Sabetha und Faulterion sollte auf Sturmwindlied gewechselt werden.

Fertigkeiten

Heilfertigkeit

Spült den Schmerz fort! Aktivieren, sobald verfügbar und Heilung für die Gruppe benötigt wird. Bei vier Sturmboten sollte die Gruppe ohne expliziten Heiler auskommen können.

Hilfsfertigkeit

Glyphe der Stürme Aktivieren, sobald verfügbar.
Siegel des Feuers Passiv lassen für die erhöhte kritische Trefferchance.
Der letzte Spot kann situationsbedingt mit einer der nachfolgenden Alternative gefüllt werden.

Alternativen

Spürt das Brennen Standard: Aktivieren, sobald verfügbar.
Frostbogen beschwören nur bei Gorseval: Frostbogen 2 und 3 machen viel Schaden, insbesondere bei Gegnern mit einer großen Hitbox. Frostbogen 5 eignet sich hervorragend dafür, die Breakbar eines Bosses zu brechen. Zwei zusätzliche Hinweise: 
1. Nehmt den Frostbogen nur mit, wenn auch der zweite Frostbogen aufgehoben wird.
2. Wartet nicht darauf, dass Frostbogen 2 und 3 wieder verfügbar sind, sondern wechselt zurück auf eure Standardwaffen.
Lichtblitz nur beim Talwächter und Sabetha: nur Aktivieren, wenn ihr grüne Felder (Talwächter) oder Jumppods (Sabetha) erreichen müsst.

Elitefertigkeit

Glyphe der Elementare nur bei Feuereinstimmung: Aktivieren, sobald verfügbar. Denkt daran, auch die neue Fertigkeit einzusetzen, sobald diese verfügbar ist.

Spielweise

Ihr beginnt einen Kampf auf Lufteinstimmung und startet mit Luftüberlastung (F3).

Anschließend wechselt ihr auf Feuereinstimmung und benutzt Lauffeuer (Horn 5 / Feuereinstimmung) oder brennende Geschwindigkeit (Dolch 3 / Feuereinstimmung).

Wechselt zurück auf Lufteinstimmung und verwendet Glyphe der Stürme, Kugelblitz (Horn 5 / Lufteinstimmung) und die Blitzpeitsche (Dolch 1 / Lufteinstimmung), bis Luftüberlastung (F3) wieder bereit ist.

Beginnt von vorn.

Besucher kamen aus

Tweets@AofT

  • AofT

    Ab heute Abend steht die neue Informationsseite für das Gildentreffen 2018 auf unserer Homepage bereit =)

    Weiterlesen

    Copyright-Info

    ArenaNet logo ncsoft logo
    500px Guild Wars 2 HoT Texture Centered Trans
    512px Guildwars logo.svg  
    © 2016 AofT.de, Alle Rechte vorbehalten. Guild Wars, Guild Wars 2, Heart of Thorns (HoT), ArenaNet, NCsoft, das ineinandergreifende NC-Logo und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCsoft Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Rechteinhaber.